• Sie wollen Ihrem Partner etwas Gutes tun, was unbezahlbar ist? Dann schenken sie Ihm eine wohltuende Fußmassage!

    Alltagsstress mindern

    Oft hetzten wir im Alltag von A nach B und finden kaum zur Ruhe. Unsere Beine werden schwer und die Füße fangen an weh zu tun, da sie Tag ein und Tag aus unser ganzes Körpergewicht tragen müssen.

     

    Sie arbeiten also auf hochtouren. Wenn Ihr Partner abends nach Hause kommt, machen Sie ihm sicherlich eine riesige Freude, wenn Sie seine Füße liebevoll massieren. Er wird sehr dankbar dafür sein, dass Sie ihm diesen Moment der Entspannung geschenkt haben. Die Sorgen des Alltags werden wie weggeblasen sein.


  • Aus Sicherheitsgründen werden viele öffentliche Veranstaltungen in der Welt abgesagt und alle Kultureinrichtungen geschlossen.


    Keine Panik! Panik ist mit der Psychosomatik verbunden. Es ist erwiesen, dass bei starkem emotionalem und mentalem Stress die Produktion von Adrenalin, Kortisol und dem Hormon Acetylcholin zunimmt, wodurch das Immunsystem des menschlichen Körpers anfälliger wird.

     

    Positives Denken trägt wesentlich zur Stärkung der Immunität bei. Positive Emotionen tragen zur Bildung von Endorphinen im Gehirn bei – Glückshormone, die das Immunsystem des Körpers beeinflussen. Diese Hormone helfen uns oft, über Krankheiten zu triumphieren!


    Gleichzeitig wurde es jedoch möglich, viele Ausstellungen in Museen und Galerien online, meistens mit Hilfe Google Art & Culture zu besuchen. Und das alles ist völlig kostenlos. Hier wird eine Liste von bekannten Museen mit Links angeboten.


  • Die Bürstenmassage gehört zu den naturheilkundlichen Behandlungen und kann als Selbstmassage durchgeführt werden. Ziel ist die intensive Stimulation der Haut durch weiche Borsten oder Schwämme.

     

    Für einen gesunden Lymphfluss ist es erforderlich, die Massage mit der Trockenbürste bei geringem Druck immer von unten nach oben auszuführen. Man beginnt am rechten Fuß und arbeitet sich von dort in kreisenden Bewegungen die Beine nach oben.