• Bambus-Massage ist eine Technik, die mit Hilfe von warmen Bambusstäben durchgeführt wird. Die Methode der Bambus-Massage ähnelt der Hot-Stone-Therapie, aber im Unterschied zu den heißen Steinen kann der Bambus die Wärme länger halten. Für die Erwärmung der Bambusstäbe wird meistens ein elektrisches Heizkissen benutzt. Um den Stäben mehr Gewicht zu verleihen, füllt man sie mit Reis, Steinen oder Sand.


  • Ich möchte, dass Sie sich bei mir wohlfühlen, wieder genießen, was Ihnen guttut und so zur Harmonie des Geistes und Ihres Körpers finden. Dieser Einklang ist nicht nur die Basis für Wohlbefinden und Gesundheit unseres Körpers, er ist auch die Grundlage für einen zufriedenen Geist und einer glücklichen Seele.

     

    Erleben Sie mit meinen speziell für Sie zusammengestellten Angebot etwas Besonderes.


  • Massageöl ist normalerweise eine Fertigmischung aus den verschiedensten Bestandteilen.

     

    Die Hauptaufgabe des Massageöls besteht darin, dass die Hände des Masseurs besser über die Haut des zu massierenden Körpers gleiten können. Im Allgemeinen ist das beste Öl ein unbehandeltes, kaltgepresstes, da dieses Verfahren der Herstellung einen höheren Reinheitsgrad bietet und dabei die meisten natürlichen Nährstoffe erhalten bleiben.

     

    Das Basisöl (Grundöl) für die Massage ist in der Regel entweder mineralisch, natürlich oder auch eine Mischung davon. Die Mineralöle (Vaseline, Paraffin und Parfümöle) bieten zwar eine ausgezeichnete Gleitfähigkeit, sind chemisch aber instabil und hinterlassen daher meistens einen Film auf der Haut des Klienten. Dieser Film wird von den meisten Menschen als sehr unangenehm empfunden.